Heute Freitag, wie geht es mir ?

es geht mir den Umständen entsprechend. In Reha Einrichtung ist es nicht so einfach, du wirst behandelt als wärst du dement oder zumindest einfach nur alt. Kein Bad, keine Toilette, gemeinschaftsklo !!! Schlimm aber Tatsache. Also: es geht mir nicht gut. Das darf ich aber nicht sagen. Kein Besuch wegen Corona. Wäsche wird gebracht und schmutziges Zeug abgeholt. Da kann ich noch froh sein. Weihnachten wird dieses Jahr für mich zumindest: ausfallen. Nun ja. Was soll’s. Allen, die Weihnachten feiern: macht es euch schön.

Bildbearbeitung, der Kopf gehört mir 😛🌷👁️👁️👁️👁️

Starke Schmerzen

Oh das hätte ich eigentlich nicht gedacht. Meine schmerzen nach der Operation werden immer schlimmer. Ich bin jetzt in einer geriatrischen Reha, weil es mir nicht gut ging. Aber.. ich weiss nicht wie das weitergeht. Ich kann ja nirgends hin. Mein Mann ist vor etwa 4 Wochen im Krankenhaus verstorben. Es ist niemand mehr da, für meinen Sohn bin ich eine Last. Man sagt mir ich soll positiv sein wäre ich gerne. Es ist nicht einfach wenn man direkt aus dem Krankenhaus in die Reha kommt. Ich hab ja nicht viel an Kleidung dabei geschweige denn Artikel für die Körperpflege. Das ist schlimm, ich sitze hier in einer uralten Bude ohne Bad und Dusche, gibt nur gemeinschaftsklo, lebensgefährlich, aber ich darf das nicht sagen dann werde ich vom Personal zurechtgewiesen wie ein kleines Kind. Die haben vergessen dass sie von Leuten wie uns, die wir hier einsitzen, bezahlt werden. Wenn die Beeinträchtigungen nicht bald besser werden weiss ich nicht wie es weitergeht. Mein Haus ist verwaist, steht leer nur Berge von Kleidung ist drin. Ich werde wohl einen wohnungsauflöser kommen lassen muessen. Das Haus muss ich irgendwann wohl verkaufen, wohin ich gehe weiss ich noch nicht. Am besten wäre ja die Urnenwand. Dann wäre Ruhe. Ich bin frustriert

In der Urnenwand

Die Inschrift des erfolgt in einigen Wochen oder Monaten, das weiss ich noch nicht

Lass nun ruhig los das Ruder

Mein Mann und Partner hat gestern nach langem Kampf auf der Intensivstation des Klinikums Winterberg das leben verlassen, das eigentlich kein Leben mehr war. Ruhe in Frieden, wir werden dich in unseren Herzen behalten.

intensivstation

mein mann liegt seit Sonntagnacht im Klinikum winterberg, intubiert und sediert. Es sieht nicht gut aus laut Medizinprofessor intensivstation

Herr von Ribbeck

eben merke ich dass ich seit Tagen nichts mehr geschrieben habe. Mir fehlt auch die Motivation momentan. Ich bin ja nicht so fit nach meinem ärgerliche oberschenkelhalsbruch, der mir immer noch sehr zu schaffen macht. Im Moment würde ich mich am liebsten unter einem Grashalm verstecken anstatt anzupacken und mich seelisch aufrichten. Es war einfach zuviel und ich denke immer das wird nichts mehr, ich gebe zu, ich habe im Moment Angst das alles nicht mehr zu schaffen. Achim Reichel hat das Gedicht Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland vertont schon vor Jahren. Das höre ich mir jeden Tag einmal an und es baut mich ein wenig auf. Schönen Sonntag an euch alle

Auf der CD wilder Wassermann und auf youtube