Herr von Ribbeck

eben merke ich dass ich seit Tagen nichts mehr geschrieben habe. Mir fehlt auch die Motivation momentan. Ich bin ja nicht so fit nach meinem ärgerliche oberschenkelhalsbruch, der mir immer noch sehr zu schaffen macht. Im Moment würde ich mich am liebsten unter einem Grashalm verstecken anstatt anzupacken und mich seelisch aufrichten. Es war einfach zuviel und ich denke immer das wird nichts mehr, ich gebe zu, ich habe im Moment Angst das alles nicht mehr zu schaffen. Achim Reichel hat das Gedicht Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland vertont schon vor Jahren. Das höre ich mir jeden Tag einmal an und es baut mich ein wenig auf. Schönen Sonntag an euch alle

Auf der CD wilder Wassermann und auf youtube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s