Oh das hätte ich eigentlich nicht gedacht. Meine schmerzen nach der Operation werden immer schlimmer. Ich bin jetzt in einer geriatrischen Reha, weil es mir nicht gut ging. Aber.. ich weiss nicht wie das weitergeht. Ich kann ja nirgends hin. Mein Mann ist vor etwa 4 Wochen im Krankenhaus verstorben. Es ist niemand mehr da, für meinen Sohn bin ich eine Last. Man sagt mir ich soll positiv sein wäre ich gerne. Es ist nicht einfach wenn man direkt aus dem Krankenhaus in die Reha kommt. Ich hab ja nicht viel an Kleidung dabei geschweige denn Artikel für die Körperpflege. Das ist schlimm, ich sitze hier in einer uralten Bude ohne Bad und Dusche, gibt nur gemeinschaftsklo, lebensgefährlich, aber ich darf das nicht sagen dann werde ich vom Personal zurechtgewiesen wie ein kleines Kind. Die haben vergessen dass sie von Leuten wie uns, die wir hier einsitzen, bezahlt werden. Wenn die Beeinträchtigungen nicht bald besser werden weiss ich nicht wie es weitergeht. Mein Haus ist verwaist, steht leer nur Berge von Kleidung ist drin. Ich werde wohl einen wohnungsauflöser kommen lassen muessen. Das Haus muss ich irgendwann wohl verkaufen, wohin ich gehe weiss ich noch nicht. Am besten wäre ja die Urnenwand. Dann wäre Ruhe. Ich bin frustriert